GUATEMALA LA BELLA
CHRISMAS SPECIAL

15.50 EUR inkl. MwSt.

100 Prozent Arabica

Exotisch süß nach Mango und Litschi, Steinfruchtnoten, Marzipan und Vanille
 
  
    
Artikelnummer: n. a. Kategorie:
Markenname
FINCA LA BELLA
PACAMARA
Geographische Lage
REGION: SIERRA DE LAS MINAS, EL PROGRESO
1.550 - 1.800 Meter über dem Meeresspiegel
Erntezeit
Dezember bis März
Arabica Varietät
Pacamara
Ideal für
Vollautomat, Mokkakanne, Espresso
Aufbereitung
Double Washed

Teo’s Finca La Bella liegt in der Region Sierra de las Minas. Weit oben in den Bergen schmiegt sich seine Wald-Finca in die ursprüngliche Regenwald-Landschaft ein. Seine Kaffeesträucher gedeihen zusammen mit anderen heimischen Bäumen und Gewächsen in zum Teil schwer zugänglichem Waldgebiet. Sehr idyllisch – es fehlen nur die Dinosaurier und Jurassic Park wäre komplett.

Teo legt großen Wert auf die sorgfältige Selektion der Kirschen. Es werden nur reife Kirschen gepflückt und diese werden noch mal selektiert, bevor die Kaffeesamen zur Entpulpung (=Trennung von Kaffeesamen und Fruchtfleisch) kommen. Er verarbeitet seine frisch gepflückten Kaffeekirschen direkt auf der Finca – in der sogenannten „wet mill“. Die Kaffeesamen werden entpulpt (vom Fruchtfleisch getrennt) und für ca. 24 Stunden in Fermentationsbecken belassen. Danach folgt das Waschen in Kanälen und ein zusätzliches Ruhen in einem klaren, kalten Wasserbassin für weitere 24 Stunden (double washed). Dadurch, so sagt Teo, wird die Fermentation gedrosselt. Das Resultat ist eine samtige Tasse mit angenehmer, feiner Säure.
Zum Trocknen wird der Pergamino (Kaffeesamen mit Pergamenthaut) auf Hochbetten oder Patios ausgebreitet. Aufgrund der Nebelwaldbedingungen auf Teo’s Finca wird der Trocknungsbereich, ähnlich „Glashäusern“, abgedeckt. Die Trocknung dauert ca. 15 Tage.