Kaffee
seminar

65.00 EUR inkl. MwSt.

Vortrag über Ursprung und Kaffeeanbau. Gemeinsame Röstung. Sensorik & Gemeinsame Kaffee-Verkostung.
  • Beginn: 18.00 Uhr
  • Dauer: 3 Stunden
  • Ort: 220GRAD Rösthaus, Maxglaner Hauptstraße 29
  
Art.-Nr.: Kaffeeseminar Kategorie:

Wegmarken der Kaffebohne
Ausgehend vom Kaffeeursprung, begleiten wir den Weg der Bohne, vom Strauch bis in die Tasse… dort wo unser Genuss beginnt.

In jeder Sekunde werden weltweit über 26.000 Tassen Kaffee getrunken.  Kaffee gehört für viele von uns zum Alltag und ist doch immer etwas Besonderes. Der Weg der Kaffeebohne vom Strauch bis in die Tasse ist ein weiter. Vor allem im Segment des Spezialitätenkaffees ist er arbeitsreich und erfordert viel Knowhow. Wir wollen uns gemeinsam hinter die Kulissen begeben und diesen Weg nachgehen. Was passiert mit den Bohnen, bis wir diese als nussbraune, cremige Flüssigkeit vor uns in der Tasse haben? Damit wollen wir uns in diesem Kaffeeseminar auseinandersetzen.

Das Seminar gliedert sich in drei Abschnitte. Wir starten mit dem Thema im Kaffeeursprung. Vor dem Hintergrund unserer Kaffeereisen befassen wir uns mit geografischer Lage, Klima, Anbau,  Ernte, Aufbereitung, Verarbeitung und Qualitätskontrolle des Kaffees > bis dieser klar Schiff ist. Danach widmen wir uns der Sensorik. Bisher sind mehr als 800 Aromen der Kaffeebohne nachgewiesen, damit ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Wir erproben uns selber an möglichen Aromen die im Kaffee zu finden sind – mit all unseren Sinnen. Zum Abschluss führen wir gemeinsam eine Röstung durch und besprechen die dabei  ablaufenden Prozesse. Während des gesamten Seminares werden wir immer wieder Kaffees verkosten, die unterschiedlich zubereitet wurden. Die Zubereitung hat neben der Rohkaffeequalität, der Röstung und vielem anderen einen wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis in der Tasse. Für das letzte Glied in der Kette – die Zubereitung – sind wir meist selbst verantwortlich. Dort können wir beherzt Hand anlegen, experimentieren und unser bestes geben.